Datenschutzerklärung der
Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft

Verantwortlicher:

Internationale Thomas Bernhard Gesellschaft
Kapitelgasse 5-7
5020 Salzburg, Österreich

ZVR-Nummer.: 461134143
Präsident: Dr. Raimund Fellinger
Tel-Nr: +43/662/8044 4915
E-Mail: gesellschaft@thomasbernhard.at

Aufgrund der Sonderregelung zur Unternehmensgröße (kleiner als 10 Mitarbeiter) wurde kein expliziter Datenschutzbeauftragter ernannt.

Stand: 16.05.2018

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf.

Bezüglich der verwendeten Begrifflichkeiten, wie zB. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zu den im Rahmen der Mitgliedschaft bei der Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft („ITBG“) verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (zB. Namen, Adresse, E-Mail aus den Aufnahmeanträgen), Vertragsdaten (zB. Überweisung von Mitgliedsbeiträgen) sowie Nutzungsdaten (zB. Teilnahme an ITBG-Veranstaltungen).

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie zB. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass die Daten der Nutzer nur bei Vorliegen einer gesetzlichen oder vertraglichen Erlaubnis verarbeitet werden. Das heißt, insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (zB. Versand der Mitgliedsausweise) sowie Online-Services (zB. Rundschreiben) erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen.

Wir weisen darauf hin, dass

  • die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO,
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO

ist.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies zB. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Vereines.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen (zB. Herstellung und Versand der Mitgliedsausweise) bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (zB. Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (zB. Bezahlung von Mitgliedsbeiträgen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

Wir verarbeiten Nutzungsdaten (zB. Teilnahme an ITBG-Veranstaltungen) um den Nutzern zB. Produkthinweise ausgehend von ihren bisher in Anspruch genommenen Leistungen mitzuteilen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Brief oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-System oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Alle Daten, die aufgrund der Kontaktaufnahme übermittelt werden, werden auf den Servern unseres IT-Dienstleisters Red Mountain GD-Date GmbH in Schwertberg, Österreich gespeichert und nicht an Dritte weitergeleitet.

Rundschreiben

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unserer Rundschreiben sowie das Anmelde- und Versandverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie der ITBG beitreten, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt der Rundschreiben: Wir versenden Rundschreiben, im Besonderen im E-Mail-Weg, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit Informationen nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Unsere Rundschreiben enthalten Informationen zu unseren Inhalten, Angeboten, Aktionen und der ITBG.

Anmeldung – Sie erhalten die Rundschreiben automatisch nach Ihrer Anmeldung zur ITBG.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unserer Rundschreiben jederzeit kündigen, das heißt Ihre Einwilligungen widerrufen. Dies geschieht durch Kündigung der Mitgliedschaft in der ITBG. Ein getrennter Widerruf des Versandes ist leider nicht möglich. Wenn die Nutzer sich zur ITBG angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten für den Rundschreiben-Versand gelöscht.

Rechte der Nutzer

Nutzer haben das Recht, auf Antrag über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden, unentgeltlich Auskunft zu erhalten.

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Sie können Rechte auf Datenportabilität geltend machen und im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

Löschung von Daten

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Das heißt die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt zB. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 7 Jahre gemäß § 212 Abs. 1 UGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) und darüber hinaus noch solange, als sie für ein möglicherweise anhängiges oder mögliches gerichtliches oder behördliches Verfahren, in dem der Verein Parteistellung hat, von Bedeutung sind. Hierfür ist nach Aussage eines Steuerberaters ein Zeitraum von zehn Jahren angemessen.

Widerspruchsrecht

Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.